Betreuungsstellen

Wir suchen kompetente und qualifizierte Menschen mit einem authentischem Lebensumfeld im In- oder Ausland, die bereit sind, ein oder zwei Kinder / Jugendliche in ihrem Haushalt aufzunehmen und individualpädagogisch zu betreuen und zu fördern.

Die aufzunehmenden Kinder und Jugendlichen zeigen in ihrem Verhalten z.T. erhebliche Verhaltensauffälligkeiten und / oder Entwicklungsverzögerungen, so dass sie in einem stationären Gruppenangebot nicht die notwendige individuelle Betreuung erhalten können.
Viele dieser Kinder haben bereits wechselnde Betreuungssettings und Bezugspersonen erlebt. Über das individualpädagogische Betreuungsangebot sollen die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit erhalten, verlässliche und vertrauensvolle Beziehungen und Bindungen eingehen zu können, lebenspraktische und soziale Kompetenzen zu erlernen und traumatische Erlebnisse zu verarbeiten.
Die Betreuungsdauer wird mit dem fallführenden Jugendamt abgestimmt und kann in einer Rückführung in die Herkunftsfamilie enden oder aber auch bis zur Volljährigkeit und im Einzelfall auch darüber hinaus andauern.

Gesetzliche Grundlage ist der § 27 i.V.m. §§ 34, 35, 41 SGB VIII.

Ihr Profil:

  • SozialpädagogIn, PädagogIn, staatlich anerkannte ErzieherIn oder vergleichbare Qualifikationen;
  • pädagogische / therapeutische Zusatzqualifikationen

Rahmenbedingungen:

  • Freude daran, Arbeit und Leben miteinander zu verbinden und im eigenen Haushalt Kinder / Jugendliche individualpädagogisch zu betreuen
  • Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Belastbarkeit
  • idealerweise mehrjährige Berufserfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe
  • familiäres / soziales Umfeld, welches aufgeschlossen und wohlwollend unterstützt
  • Wohn- und Lebensraum, um den betreuten Kindern / Jugendlichen auch ein eigenes Zimmer zur Verfügung zu stellen
  • Lebenserfahrung, Offenheit für Herausforderungen, Freude an Kooperation und Kommunikation mit Netzwerkpartnern (Behörden, Sorgeberechtigten, Schulen, Kitas, Ärzten, Therapeuten etc.)

Wir bieten:

  • kompetente Beratung und Begleitung aller fachlichen Prozesse durch langjährig erfahrene KoordinatorInnen und Trägerleitung
  • Rund-um-die-Uhr-Erreichbarkeit des Trägers bei Krisen / besonderen Vorkommnissen
  • konzeptionelle Weiterentwicklung, Qualitätsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit
  • Supervision, Fortbildungen, Förderung des Austausches mit anderen Betreuungsstellen
  • freiberufliche Tätigkeit

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Bewerbung!